UL-Zertifizierung – alle wichtigen Informationen im Überblick

UL-Zertifizierung – alle wichtigen Informationen im Überblick

Underwriters Laboratories, kurz UL, ist eine unabhängige US-Organisation, die sich mit dem deutschen TÜV vergleichen lässt. Seit 1984 prüft sie die unterschiedlichsten Produkte, Komponenten und Materialien auf bestimmte Standards und Betriebssicherheit. Doch was genau beinhaltet eine UL-Zertifizierung? Und warum ist das UL-Siegel besonders für den Verkauf elektronischer Geräte so wichtig?

UL-Siegel: Warum ist es so wichtig?

Im Laufe des letzten Jahrhunderts hat sich Underwriters Laboratories zur weltweit bekanntesten unabhängigen Zertifizierungsorganisation für Produktsicherheit entwickelt. Jedes Jahr werden Millionen von Produkten und deren Komponenten nach strengen UL-Sicherheitsstandards geprüft. Daher hat das UL-Siegel besonders auf dem US-amerikanischen Markt einen hohen Stellenwert, da hier die Produkthaftungsgesetze noch strenger sind als in Europa.

Die UL-Prüfung stellt sicher, dass Geräte beispielsweise die angegebenen Strommengen auch verarbeiten können. Zusätzlich wird die korrekte Konstruktion der Produkte untersucht, um deren Betriebssicherheit zu gewährleisten.

Unterschiede bei der Zertifizierung

Eine allgemeine UL-Zulassung gibt es nicht. Vielmehr ist diese in verschiedene Stufen unterteilt:

UL Recognized

Das UL-Recognized-Prüfsiegel erhalten oft Komponenten, die in einem Produkt mit dem UL-Listed-Siegel verwendet werden. Hierbei handelt es sich beispielsweise um Leiterplatten oder Netzteile.

 UL Listed

Im Gegensatz zum UL-Recognized-Prüfsiegel wird das UL-Listed-Siegel für gesamte Produkte vergeben. Für die Vergabe des Siegels wird das Produkt weit mehr Tests unterzogen als für das UL-Recognized-Siegel notwendig sind.

UL-Zertifizierung: Siegel für Geräte der Kategorie UL ListedDas UL-Listed-Siegel bedeutet, dass das Produkt von UL nach national anerkannten Sicherheits- und Nachhaltigkeitsstandards geprüft wurde. Eine UL-gelistete Zulassung gewährleistet somit die Sicherheit und Langlebigkeit vieler Haushaltsgegenstände bei normaler Abnutzung und Verschleiß im täglichen Gebrauch und gilt daher besonders bei US-Kunden als Qualitätsmerkmal.

UL Classified

UL-klassifizierte Produkte werden nur auf bestimmte Eigenschaften, einen begrenzten Bereich von Gefahren oder die Eignung für den Einsatz unter eingeschränkten Bedingungen getestet. Ist ein Produkt UL-klassifiziert, erfüllt es die Anforderungen eines, nicht aber aller Tests, die normalerweise Teil einer Norm sind.

Für den Erhalt eines Siegels gibt es jedoch nicht einen Test, der auf alle zu prüfenden Produkte angewendet wird. Eine Prüfung erfolgt vielmehr immer angepasst an den Produkttyp. Für diesen gibt es jeweils unterschiedliche Kategorien und Klassen, nach deren Sicherheitsvorschriften das Produkt getestet wird. Der Test eines Kühlschranks erfolgt also nach anderen Vorgaben als der eines KVM-Switches.

Um das UL-Siegel längerfristig nutzen zu dürfen, müssen Hersteller sicherstellen, dass ihre zertifizierten Produkte dauerhaft die entsprechenden Sicherheitsvorgaben erfüllen. Aus diesem Grund werden UL-zertifizierte Geräte bei G&D jedes Jahr vier Mal auf diese Vorgaben hin geprüft.

Unterschied CE- und UL-Zertifizierung

Im Gegensatz zur europäischen CE-Kennzeichnung ist das UL-Siegel nicht gesetzlich vorgeschrieben. Mit der Verwendung des CE-Zeichens erklärt sich der Hersteller bereit, die erforderlichen CE-Bestimmungen einzuhalten. Im Gegensatz dazu müssen sich Geräte, die mit dem UL-Zeichen gekennzeichnet werden sollen, einer unabhängigen Zertifizierung durch die UL unterziehen. Ein Produkt mit dem CE-Symbol kann somit zusätzlich das UL- oder ein anderes Gütesiegel tragen.

UL-Zertifizierung bei G&D

Bei G&D tragen inzwischen die Geräte der Produktfamilien

das Prüfzeichen cULus. Dieses Prüfzeichen bedeutet, dass unsere Geräte das UL-Listed-Siegel tragen dürfen und neben dem US-amerikanischen auch für den kanadischen Markt zertifiziert sind.

Mit den entsprechenden CAT-, Fiber- und IP-Varianten der verschiedenen Produktfamilien sind damit inzwischen über 300 unserer Geräte UL-konform.

Bianca Schmidt

Eine Antwort verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.