Segways, Spaß und Sonne satt – das G&D-Sommerfest 2012

Segways, Spaß und Sonne satt – das G&D-Sommerfest 2012

Bewerten Sie den Artikel

Auch dieses Jahr feierte G&D wieder eines ihrer bereits legendären Sommerfeste. Fantastisches Wetter, leckeres Essen und kühle Getränke ließen eigentlich nichts zu wünschen übrig. Eigentlich – bis zu dem Moment an dem vier Segways ihren großen Auftritt hatten.

Auch unser KVM-Wingman ließ sich das Sommerfest nicht entgehenNach dem Ritteressen auf der Burg Homburg, einer Wanderung über den Rothaarsteig oder einer Verkostung in der Birkenhof-Brennerei im Westerwald, sollte das diesjährige Sommerfest gemütlich auf unserem Firmenhof stattfinden. Wie sich herausstellte, hatte auch der einiges zu bieten: In einem großen Zelt konnte sich jeder nach Herzenslust am Buffet satt essen, die Getränke flossen eisgekühlt aus verschiedensten Zapfhähnen und auch das Wetter ließ uns – ganz untypisch für das Siegerland – nicht im Stich. Dank des strahlenden Sonnenscheins hielt es auch keinen im Zelt als plötzlich im Firmenhof ein Parcours für Segways aufgebaut wurde.

Die Sommerfestspiele 2012

Genau wie bei Essen und Getränken war auch bei der Unterhaltung für jeden etwas dabei. So ließen einige ihren inneren Jimi Hendrix frei und tauschten die langweilige Luftgitarre gegen Gitarre und Schlagzeug für die Wii aus. Dabei stellte sich heraus, dass unter unseren Mitarbeiter noch manche das Zeug zum Rockgott haben. Ob da bald Karrierewechsel anstehen? Wir bleiben dran!

Wem das Gen zum musikalischen Genie fehlte, der probierte sich einfach als ambitionierter Sportler. Beim Fußballslalom dribbelte man den Ball mehr oder weniger gekonnt um einige Hütchen – mit dem Versuch, eine möglichst gute Zeit zu erreichen. Doch selbst Zeiten jenseits von Gut und Böse spielten hier keine Rolle, denn am Ende bekamen alle Teilnehmer einen kleinen Preis überreicht. Doch das eigentliche Highlight des Tages war definitiv das Segway-fahren.

Segway fahren – das Highlight des Tages

Segway fahren - das absolute Highlight auf dem G&D-SommerfestAm Anfang schauten wir recht skeptisch, als da plötzlich ein Parcours auf unserem Innenhof aufgebaut wurde. Da tauchten bei manchem längst verdrängte Erinnerungen an Schulfeste, Sackhüpfen und Eierlauf auf. Umso erstaunter waren wir, als zwei freundliche Herren von blackymotion.de plötzlich vier Segways aus ihrem Anhänger zum Vorschein brachten. Damit hatte wohl keiner gerechnet. Nach einer kurzen Einweisung der beiden Fachmänner ging es dann auch für die Ersten ab auf den Parcours.

Nachdem die ersten Meter auf dem Segway zurückgelegt waren, lösten sich auch die anfänglichen Bedenken, ob denn so ein Gefährt bestehend aus zwei Rädern und einer Stange ohne extrem ausgeprägten Gleichgewichtssinn so einfach zu händeln wäre. Mit der Zeit trauten sich immer mehr Mitarbeiter eine Fahrt auf den scheinbaren Ungetümen zu. Dabei entpuppten sich so einige Segway-Talente und bald sah man die Fahrer samt Gefährt nur so über den Parcours flitzen.

Nach dem Sommerfest ist vor dem Sommerfest

Viele Kollegen blieben noch bis weit nach Mitternacht und schwelgten bereits zu diesem Zeitpunkt in Erinnerungen an den wirklich gelungenen Tag. Und deshalb freuen wir uns auch schon heute auf das Sommerfest 2013 und sind gespannt, welche Überraschungen dann auf uns warten. An dieser Stelle wollen wir uns auch ganz herzlich für die tolle Feier bei der Unternehmensführung bedanken, die uns ein so schönes Sommerfest ermöglicht haben.

Bianca Schmidt

Redakteurin, Übersetzerin und Bloggerin bei der Guntermann & Drunck GmbH.
Sie finden mich auch auf Xing und Twitter //
Editor, translator and blogger at Guntermann & Drunck GmbH. You can find me on LinkedIn and Twitter.

Eine Antwort verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.